www.muellendorf.at - M�nner und Frauen die durchs Feuer gehen
| | | | | |
 
Einsätze

VKU Autobahn

Drucken...

Am 31.07.2017 wurde die FF Müllendorf um 17:46 zu einem Verkehrsunfall mit eigeklemmter Person auf die Autobahn A3, Fahrtrichtung Eisenstadt, zwischen Müllendorf und dem Knoten Eisenstadt alarmiert.
Die FF Müllendorf rückte mit dem LFB, TLFA2000, MTF und 21 Mann zum Einsatz aus. Bei der Erkundung durch den Einsatzleiter konnte festgestellt werden, dass sich der verunfallte Fahrzeuglenker bereits aus dem Fahrzeug befreien konnte und von Passanten versorgt wurde. Somit wurde die Einsatzstelle abgesichert und der Brandschutz beim verunfallten Fahrzeug aufgebaut. Nach der Versorgung und Abtransport des verletzten Unfalllenkers durch den Notarzt wurde die ebenfalls alarmierte STF Eisenstadt mit der Bergung des Unfallfahrzeuges beauftragt.
Die Reinigung des Pannenstreifens wurde in Abstimmung mit der Polizei von der ASFINAG übernommen.
Nach ca. 1 Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.
Die FF Müllendorf bedankt sich bei der STF Eisenstadt, der Autobahnpolizei Mattersburg, dem Roten Kreuz, dem Samariterbund und der ASFNINAG für die gewohnt gute und problemlose Zusammenarbeit.

Eingesetzte Kräfte:
FF Müllendorf: LFB, TLFA200, MTF, 21 Mann
STF Eisenstadt: KDOF, SRF, KRF, RLFA 2000, 18 Mann
API Mattersburg: 3 Streifen, 6 Beamte
Rotes Kreutz: 1 Notarztwagen, 1 Notarzt, 2 Sanitäter
Samariterbund: 1 Krankenwagen: 2 Sanitäter


Eingesetzte Fahrzeuge: TLFA 2000, LFB, MTG
Mannschaft: 21 Mann
Einsatzdauer: 1 Stunde
Einsatzleiter: Visitenkarte HBI Nikolaus Mitrovitz


VKU Autobahn 1 VKU Autobahn 2 VKU Autobahn 3
Alle Fotos...

Eingetragen: 31.07.2017 21:13:59
Dieser Bericht wurde bereits von 382 Besuchern gelesen.

Einsatznewsletter abonnieren Auf Facebook teilen