www.muellendorf.at - M�nner und Frauen die durchs Feuer gehen
| | | | | |
 
Einsätze

Brand Werkstätte

Drucken...

Am Donnerstag, 13.12 wurde wir mittels Sirene, Rufempfänger und Alarm SMS zu einem kleinen Schuppenbrand (B2) nach Großhöflein alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort konnte die Mannschaft eine meterhohe Rauchsäule sehen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle meldete sich Kommandant Berghofer beim Einsatzleiter der FF Großhöflein OBI Ernst Laubner um die Einsatzbefehle entgegen zu nehemen. Gemeinsam wurde auch die Nachalarmierung der STF Eisenstadt mit TMB30 und TLFA 4000 beschlossen.
Der Einsatzauftrag der FF Müllendorf lautete einen umfassenden Angriff vom südlichen Innenhof der Werkstätte zu machen um ein Übergreifen des Brandes auf die benachbarten Gebäude zu verhindern. Die geschlossene Bauweise im Ortskern machte diese Aufgabe zu einer schwierigen Herausforderung. Da das Übergreifen des Brandes nicht ausgeschlossen werden konnte und auch abgeschätzt werden konnte, dass noch weitere Atemschutzgeräteträger benötigt werden, wurden noch die Feuerwehren aus Kleinhöflein und Wulkaprodersdorf nachalarmiert.
Besonders gefährlich gestaltete sich der Einsatz, da laut Angaben des Besitzers mehrere Gasflaschen im Gebäude waren und am Anfang auch nicht klar war, um welche Gasfaschen es sich handelt.
Der erste der beiden ATS Trupps der FF Müllendorf wurde von einem Trupp aus Kleinhöflein abgelöst als die Meldung über Funk kam:"Atemschutzträger bewusstlos". Sofort alarmierte ABI Berghofer, der den südlichen Einsatzabschnitt leitete, den Notarzt zur Versorgung der Atemschutzgeräteträgerin. Diese wurde sofort von einem ausgebildeten Sanitäter betreut bis der Notorzt vor Ort war. Glücklicherweise handelte es sich bei diesem Unfall nur um einen Kreislaufzusammenbruch und ein Rettungstruppp war sofort zur Stelle um die verletze Kameraden aus dem Gefahrenbereich zu bringen. Nach ca. 1 Stunde war der Brand unter Kontrolle und um ca. 10.30 konnte Brand Aus gegeben werden.

Eingesetzte Kräfte:
FF Müllendorf: TLFA 2000, LFB, 11 FF Mitglieder
FF Großhöflein: TLFA 2000, TLF 1000, KLF, MTF 13 FF Mitglieder
FF Kleinhöglein: TLF1000, KLF 12 FF Mitglieder
STF Eisenstadt: TLF4000, RLF 3000, TMB, KSF, 13 FF Mitglieder
FF Wulkaprodersdorf: KLF; 4 ATS Geräteträger


Eingesetzte Fahrzeuge: TLFA 2000, LFB
Mannschaft: 11 Mann
Einsatzdauer: 4 Stunden
Einsatzleiter: Visitenkarte ABI Peter Berghofer


Brand Werkstätte 1 Brand Werkstätte 2 Brand Werkstätte 3
Alle Fotos...

Links / Quellen

Eingetragen: 15.12.2012 12:36:42
Dieser Bericht wurde bereits von 1558 Besuchern gelesen.

Einsatznewsletter abonnieren Auf Facebook teilen